GANZHEITLICHE ZAHNMEDIZIN

Die VItalfeld-diagnostik und -therapie unterstützt uns in der ganzheitlichen Zahnheilkunde

Ausgehend vom Mund und den Zähnen betrachten wir unsere Patienten ganzheitlich. Die Zähne, Schleimhäute, Zahnfleisch und Zunge sagen viel über das Gesamtbefinden aus. Entsprechend lässt sich über den Mund die Gesundheit erhalten und wiederherstellen.

Zum ganzheitlichen Konzept gehören neben erfolgsbewährten, zahnmedizinischen Verfahren, die Homöopathie, die Diagnostik und Behandlung von Herdgeschehen, Schwermetallausleitung/ Amalgamsanierung, Materialverträglichkeitstests, aber auch intensive Beratung zu Fragen der Ernährung und der Lebensführung. Wir sehen diese Methoden als sinnvolle Ergänzung zur konventionellen Zahnmedizin.

Um sowohl diagnostisch, als auch therapeutisch ganzheitlicher vorzugehen, arbeiten wir in unserer Praxis mit der sogenannten Vitalfelddiagnostik und –therapie.

Sie verschafft dem Therapeuten einen Überblick über den gesamten Körper. Hier werden kausale Zusammenhänge dargestellt und ausgewertet, wie der Körper mit den Herausforderungen der Umwelt umgeht.

So können Energiemangelzustände behandelt werden, bestehende Belastungen wie z. B. Schwermetalle reduziert werden, um die Eigenregulation des Organismus wieder anzuschieben und die Organsysteme zu stärken.

Sie leiden unter chronischen Erkrankungen oder Beschwerden wie Allergien, Migräne, Rückenschmerzen und Müdigkeit? Die Ursache des Problems liegt nicht selten in einer gestörten Mundgesundheit. Alles im „System Mensch“ steht in enger Wechselbeziehung zueinander. Dies bedeutet: Tritt im Mundbereich eine Störung auf, kann sich dies als Problem nicht nur an Ort und Stelle bemerkbar machen, sondern auch in weiter entfernten Teilen des Körpers. Beispielsweise kann ein toter und unbehandelter Zahn wie ein Störfeld im Mundraum wirken, der negative Fernwirkung auf andere Organe ausübt.

Um eine frühzeitige Kariesdiagnose gewährleisten zu können, arbeiten wir mit dem laserunterstützten Diagnoseverfahren Diagnodent. Mit diesem Speziallaser lässt sich Karies weitaus früher erkennen, als es mit dem bloßen Auge oder auch auf einem Röntgenbild zu sehen wäre. In vielen Fällen ist durch diese frühzeitige Erkennung oftmals kein Bohren mehr nötig.

Unverzichtbar in der Diagnostik ist in unserer Praxis das digitale Röntgen. Um Ihnen eine möglichst geringe Strahlenbelastung beim Röntgen zu gewährleisten, arbeiten wir nur noch mit dem digitalen Röntgen, bei dem die Strahlenbelastung dem üblichen Röntgen gegenüber um bis zu 90 % geringer ist.